top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Fassung: März 2023

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wird, gelten für sämtliche Geschäfte zwischen Julian Brunmayr e.U. (im Folgenden "Veranstalter") und Personen, welche die Leistungen von Julian Brunmayr e.U. in Anspruch nehmen (im Folgenden „Kundin“ oder „Teilnehmerin“), diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 

Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

Gegenstand der Dienstleistungen von Julian Brunmayr e.U. ist der Betrieb, die Organisation und Durchführung von naturnahen Veranstaltungen, Projekten und Seminaren für Gruppen und Einzelpersonen.

Soweit auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in weiblicher bzw. männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Vertragspartner ist Brunmayr Julian e.U.

A-4522 Sierning

Weichstettenerstraße 29/2

Telefon: +43 6704041934

E-Mail: office@wildsinn.at

2. Bestellung und Vertragsabschluss

Reservierungen für Angebote können über die Online Maske dieser Website, sowie per email und telefonisch gemacht werden. Reservierungen gelten erst nach 20 prozentiger Anzahlung durch die Kundin als fest gebucht.

Die Angebote vom Veranstalter sind freibleibend.

 

Für den Umfang der Leistung sind ausschließlich unsere schriftlichen Auftragsbestätigungen maßgebend.

Mündliche oder telefonische Nebenreden gelten nur bei ausdrücklicher, schriftlicher Bestätigung durch den Veranstalter.

Indem der Teilnehmer dem Veranstalter eine gültige E-Mail-Adresse mitteilt, erklärt er sich damit einverstanden, dass seine Aufträge auch per E-Mail entgegengenommen und bearbeitet werden. Der Teilnehmer ist durch den Veranstalter ausdrücklich darauf hingewiesen worden, dass bei der Email-Übertragung Missbräuche nicht auszuschließen sind. Der Veranstalter ist nicht in der Lage, E-Mail-Aufträge auf die Richtigkeit des Absenders und ihre inhaltliche Richtigkeit hin zu überprüfen.

Dessen ungeachtet bittet der Teilnehmer den Veranstalter, solche elektronischen Aufträge zur Ausführung anzunehmen.

Der Veranstalter wird von jeder Haftung und allen Regressansprüchen freigestellt, die aufgrund einer rechtsmissbräuchlichen Verwendung des Übermittlungssystems entstehen.

Der Teilnehmer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sein, um einen Vertrag mit dem Veranstalter abzuschließen.

3. Teilnahme an den Kursen und Pflichten der Kundin

Vor der Veranstaltung muss der Trainer/Coach/Seminarleiter des Veranstalters über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informiert werden, damit der entsprechende Teilnehmer bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann.

 

Der Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Ermahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der Guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich der Veranstalter vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich, nicht unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Betäubungsmitteln zu stehen, die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigen können. Bei Verstößen hiergegen ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

4. Preise

Alle vom Veranstalter genannten Preise sind in Euro und sofern nicht anders vereinbart.

Preislisten sind ohne Gewähr. Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

An und Abreisen zu den Veranstaltungen vom Veranstalter sind nicht im Preis inbegriffen.

Der Preis der Komplettangebote beinhaltet alle in der Kursbeschreibung aufgeführten Leistungen.

5. Rücktritt / Stornierungsbedingungen / Umbuchungsbedingungen

Die Kundin ist berechtigt vom abgeschlossenen Vertrag auf der Grundlage der unten angeführten Stornobedingungen zurückzutreten. Stornierungen müssen schriftlich per Email erfolgen: office@wildsinn.at

Bei Stornierung einer Dienstleistung ist folgende Regelung.

a.         Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos

b.         14 bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 25% des Veranstaltungspreises

c.         Ab 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100% des Kurspreises

Bei der Umbuchung einer bereits gebuchten Veranstaltung auf einen anderen Termin gilt folgende Regelung:

a.         Falls der gewünschte Termin bereits ausgebucht ist, oder nicht durchgeführt wird, besteht keine Möglichkeit der                     Umbuchung

b.         In allen anderen Fällen: kostenlos

6. Haftungsbeschränkung und Schadensersatz

Die Teilnahme an den Outdooraktivitäten findet auf Basis der Freiwilligkeit und auf eigene Gefahr und eigenes Risiko statt. Der Anbieter versichert alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen um Unfällen vorzubeugen. Kurse und Veranstaltungen im Outdoorbereich sind nie ohne Restrisiko. Die Haftung des Veranstalters für Schäden und Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt.

 

Durch höhere Gewalt entstandene Schäden werden nicht vom Veranstalter übernommen.

Der Teilnehmer versichert den Anweisungen des Anbieter unbedingt Folge zu leisten.

Grobe Fahrlässigkeit eines Teilnehmers, oder Gefährdung anderer Teilnehmer, kann zum Ausschluss der Teilnahme zu Folge haben. Eltern haften für ihre Kinder.

Die Teilnehmer verpflichten sich, die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten.

Soweit Kurse oder Veranstaltungen in Räumen oder auf Grundstücken Dritter stattfinden, haftet der Veranstalter gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung des Eigentums, es sei denn, der Schaden wurde vom Veranstalter schuldhaft verursacht.

7. Ausfall von Veranstaltungen

Für den Ausfall von Veranstaltungen gilt folgende Regelung:

a.         Die Veranstaltungen finden grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Von der Kundin nicht in Anspruch genommene                 Veranstaltungen werden nicht ersetzt. Die Kundin trägt das Risiko der rechtzeitigen Anreise selbst.

b.         Muss eine laufende Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden, wird ein Ersatztermin angeboten.                 Die Wahrnehmung des Ersatztermines obliegt bei der Kundin. Die Entscheidung über einen Sicherheitsabbruch liegt             ausschließlich beim Veranstalter

c.         Im Fall einer Undurchführbarkeit einer Veranstaltung aus sicherheitspolitischen (kriegerische Auseinandersetzung)                     oder gesundheitspolitischen (Pandemie) Gründen, werden 100% der Kosten rückerstattet.

d.         Im Fall einer behördlich veranlassten Teilnehmerbeschränkung, wird die Teilnehmerzahl auf das geforderte Niveau                 begrenzt. Teilnehmer die dadurch ihren gebuchten Platz verlieren, bekommen 100% der Kosten rückerstattet. Die                 Reihung erfolgt aufgrund des Anmeldezeitpunktes.

d.         Weitere Ansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter bestehen nicht.

8. Gewährleistung

Der Veranstalter leistet der Kundin Gewähr, dass die gebuchte Leistung dem Vertrag entspricht, ohne der Kundin jedoch einen bestimmten Lernerfolg zu garantieren.

9. Inhalt des Onlineangebotes

Julian Brunmayr (nachfolgend kurz "Autor" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

10. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

 

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss.

 

11. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

12. Fotonutzungsrecht 

Auf all unseren Veranstaltungen kommt es vor das Seminarleiter das Geschehen fotografieren und/oder filmen. Der Teilnehmer bzw. dessen gesetzlicher Vertreter (Erziehungsberechtigte) ist damit einverstanden, dass der Veranstalter und/oder Mitarbeiter des Veranstalters das entstandene Material im Sinne der Eigenwerbung nutzen. Dazu gehört das Einbinden und Gestalten von Fotografien in Info- und Werbeblätter, Plakate, Flyer, Folder etc. (sämtliche Printmedien) sowie das Bereitstellen von Foto- und Filmaufnahmen im Internet.
Sollte keine Einwilligung für oben beschriebene Nutzung oder nur eingeschränkte Nutzung bestehen, achten wir natürlich mit größter Sorgfalt auf diese Persönlichkeitsrechte.

13. Gerichtsstand, Erfüllungsort und Rechtswahl

Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist der Sitz von Julian Brunmayr in 4522 Sierning.

Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz von Julian Brunmayr sachlich zuständige Gericht zuständig. Es gilt österreichisches Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch.

14. Rechtswirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und die des gesamten Rechtsgeschäftes nicht. Die unwirksame Bedingung ist durch eine solche zu ersetzen, die der unwirksamen Bedingung wirtschaftlich am nächsten kommt.

Sierning, am 30.3 2023

bottom of page